Zum 01. Januar 2019 ändert sich die Düsseldorfer Tabelle erneut.

Im Vergleich zur bisherigen Düsseldorfer Tabelle gibt es nachfolgende Änderungen:

  • der Mindestunterhalt für Kinder der ersten Altersstufe (bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres) beläuft sich auf 354 Euro statt bisher 348 Euro,
  • für Kinder der zweiten Altersstufe (bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres) beläuft sich der Mindestunterhalt auf 406 Euro statt bisher 399 Euround
  • für Kinder der dritten Altersstufe (vom 13. Lebensjahr bis zur Volljährigkeit) beläuft sich der Mindestunterhalt auf 476 Euro statt bisher 467 Euro.

Jeweils hälftig wird das Kindergeld von den genannten Beträgen abgezogen, woraus sich dannZahlbeträge ergeben, also

  • für Kinder der ersten Altersstufe beläuft sich der Zahlbetrag auf 257 Euro,
  • für Kinder der zweiten Altersstufe beläuft sich der Zahlbetrag auf 309 Euround
  • für Kinder der dritten Altersstufe beläuft sich der Zahlbetrag auf 379 Euro.

Bei volljährigen Kindern, die noch im Haushalt der Eltern oder eines Elternteils wohnen, bemisst sich der Unterhalt nach der 4. Altersstufe der Tabelle. Der angemessene Gesamtunterhaltsbedarf eines Studierenden, der nicht bei seinen Eltern oder einem Elternteil wohnt, verbleibt gleich und beträgt in der Regel monatlich 735 EUR.

Die Selbstbehalte (1.080 Euro für Erwerbstätige und 880 Euro für nicht Erwerbstätige) ändern sich nicht.

Die neue Düsseldorfer Tabellle Stand 1.1.2019 sowie die dazugehörenden Anmerkungen finden Sie unter nachfolgendem Link zum Download:

http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/behoerde/presse/Presse_aktuell/20181129_PM_DuesseldorferTabelle2019/Duesseldorfer-Tabelle-2019.pdf

Menü